Vestischer Golfclub Recklinghausen

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Vestischen Golfclubs Recklinghausen.

Unsere 18-Loch-Golfanlage, mitten im Vest, lässt keine Wünsche offen. Ob Sie interessierter Einsteiger, Freizeitgolfer oder ambitionierter Turnierspieler sind, Ihnen stehen alle Türen offen, die Faszination des Golfsports nach Ihren Vorstellungen zu erleben.

Aktuelle Meldungen

Volles Haus beim Osterscramble 2022

72 Golferinnen und Golfer gingen am Ostersonntag auf Birdiejagd und die Suche nach dem ein oder anderen Osterhasen. Beim traditionellen Osterscramble im Vestischen Golfclub meinte es das Wetter besonders gut mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, denn die Sonne lachte mit ihnen den ganzen Tag um die Wette.

 

Am Ende waren Jürgen Korsten und Felix zur Nieden ganz oben auf der Siegerliste mit einer 72er Even-Par-Runde, schlaggleich mit Christian Ast und Georg Zenge, die sich über den Netto-Sieg freuen durften. Die meisten Birdies (4) brachten Anne Mittelbach-Jansen und Maurice Mittelbach auf die Scorekarte. Die österliche Sonderwertung „Nearest to the egg“ sicherten sich Christa Priebisch und Walter Seybusch. Dafür hatte Anne Mittelbach-Jansen ein Pappmaché-Ei gebastelt und in einem Osternest auf Bahn 1 platziert.

 

Den herrlichen Turniertag ließen die Teilnehmer/innen dann bei bestem Wetter, kühlen Getränken und leckerem Buffet in der Clubgastronomie ausklingen. Die Sieger freuten sich über Köstlichkeiten vom Sponsor Spargelhof Schulte-Scherlebeck, die sicher noch am Osterfest verzehrt wurden. Am Ende waren sich alle sicher: an Ostern 2023 geht es wieder auf die Suche nach dem Osterhasen an der Bockholter Straße.

 

Text: F. zur Nieden

  

Vier neue Clubspielleiter im Vestischen Golfclub

Wochenlang haben Barbara Eckhorst, Wera Vehlken, Markus Heitkamp und Uwe Sobotta über den Golf-Regeln gebrütet und sich Gedanken gemacht, wie auch knifflige Spielsituationen regeltechnisch korrekt zu bewerten sind. Die vier sind die neuen Clubspielleiter des Vestischen Golfclubs und haben sich durch viele Theoriestunden gekämpft. Als Abschluss haben sie die schweren Prüfungen erfolgreich absolviert.
 
Eigentlich besteht das offizielle Golf-Regelwerk nur aus 24 Regeln. Aber mit ihren Anwendungsfällen gibt es hunderte, wahrscheinliche tausende Möglichkeiten, Entscheidungen zu treffen. Wohl jeder Golfspieler hat sich schon so manches Mal auf einer Runde gefragt, ob er in der einen oder anderen Situation den Regeln entsprechend korrekt gehandelt hat. Die vier neuen Clubspielleiter/innen wissen nun in den allermeisten Fällen sofort die korrekte Antwort.

Seit Anfang Februar haben sie drei jeweils fast dreistündige Online-Vorträge von Regelexperten besucht und sich die Feinheiten und Tiefen des Regelwerkes erklären lassen. Danach hieß es dann für alle vier im Selbststudium das gelernte Wissen zu vertiefen und zu üben. Ab Ende März standen die Prüfungen an. Komplexe und nicht ganz alltägliche Sonderfälle mussten gelöst werden. Bestanden haben alle vier mit Bravour und sind nun offiziell Clubspielleiter/in.

„Bei jedem Turnier wird ein/e Clubspielleiter/in in derSpielleitung benötigt. Mit Berthold Rohde und Georg Sabarstinski hatten wir bislang nur zwei Clubspielleiter im Verein. Nun sind wir sechs und damit
im Club gut aufgestellt“, sagt Sportwart Uwe Sobotta.

Wer selbst Interesse hat, Clubspielleiter/in zu werden und auch kniffligste Regelfragen sofort lösen zu können, kann an einem der Lehrgänge vom NRW-Golfverband teilnehmen, die einmal im Jahr stattfinden. Die Teilnahme an solchen Lehrgängen ist kostenfrei. Informationen gibt es auf der Internetseite des Golf-Verbands NRW unter


https://www.gvnrw.de/aus-fortbildung/clubspielleiter.

 

Wer teilnehmen möchte, kann sich im Sportbüro melden. Die Anmeldung kann
nur über den Club erfolgen.

Text & Foto:: F. zur Nieden

AK-50-Herren sichern sich den Mannschaftspokal

Sturm, Hagel, Regen, Gewitter und herrlichster Sonnenschein. Das Wetter am 9. April hatte alles zu bieten, was man dem April sprichwörtlich zuschreibt. Ideale Golfbedingungen sehen ganz sicher anders aus, aber trotzdem machten sich rund 40 Hartgesottene auf die 18-Loch-Runde, um den Wettkampf der Mannschaften des Vestischen Golfclubs auszutragen. Am Ende war es die AK 50 I, die sich am Ende über das beste Ergebnis und den großen silbernen Wanderpokal freuen konnte.

Die meisten Spielerinnen und Spieler hatten die ersten neun Spielbahnen noch nicht hinter sich gebracht, da ertönte schon zum ersten Mal das laute Signalhorn, um den Wettkampf zu unterbrechen. Um 11.30 Uhr zog die erste kleine Gewitterzelle über den Platz und zur Sicherheit der Golferinnen und Golfer musste das Spiel eingestellt werden. So schnell das Unwetter kam, so schnell war es dann auch wieder weg und nur wenige Minuten später ging es wieder raus auf den Platz. Aber nicht besonders lang, denn nur knapp 30 Minuten später donnerte es erneut über der Bockholter Straße.

Am Ende brauchten die meisten Flights mehr als fünf Stunden, um die Runde zu beenden. Sichtlich abgekämpft war den meisten die folgende Stärkung bei Currywurst und Pommes in der Clubgastronomie sehr willkommen. Die Ergebnisse: nicht der Rede wert. Lediglich zwei Spieler schafften es an diesem Tag, unter 90 Schlägen zu bleiben. Jürgen Korsten (84 Schläge) und Wera Vehlken (89 Schläge) trotzten den Bedingungen. Für die meisten wurden Ergebnisse und Bälle vom Winde verweht. Das beste Mannschaftsergebnis und damit den Wanderpokal der Mannschaften des Vestischen Golfclubs erspielte sich die AK 50 I um Sportwart und Captain Uwe Sobotta. Aus den Händen von Präsident Carl Kuhmann erhielten die Pokalsieger den Pott, den sie nun ein Jahr lang ihr Eigen nennen dürfen.

Text & Foto: F. zur Nieden

 

Diese Corona-Regeln gelten ab Sonntag 03.04.2022

In NRW sind die allermeisten Corona-Auflagen in der Nacht zum Sonntag weggefallen. Die Maskenpflicht bleibt aber unter anderem im ÖPNV, in Kliniken und Pflegeeinrichtungen bestehen.

Die Corona-Schutzverordnung des Landes sei an die Vorgaben des Bundesinfektionsschutzgesetzes angepasst worden, teilte das NRW-Gesundheitsministerium am Freitag mit. Ab Sonntag 0.00 Uhr entfielen sowohl die bisherigen 3G- und 2G-Plus-Zugangsbeschränkungen als auch die allgemeine Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen.

Zugangsbeschränkungen wie etwa die 3G-Regel für Restaurants oder die 2G+-Regel in Clubs entfallen. Auch Kapazitätsgrenzen für Veranstaltungen sind schon länger aufgehoben.

Turniersaison im Vestischen Golfclub gestartet

Endlich wieder Golfsaison! Die Wettspiel-Saison 2022 ist in der letzten Märzwoche gestartet. Den Auftakt machten die Mittwochs-Herren und tags drauf die Damen. Bei Sonnenschein und zwar kühlen, aber trotzdem guten Golfbedingungen machten sich 21 Herren am 30. März ans Werk, die erste vorgabewirksame Runde im Vestischen Golfclub im Jahr 2022 zu spielen. Am Ende strahlte Dauerbrenner Jürgen Korsten, der 25 Bruttopunkte erspielte und den ersten Herrennachmittag des Jahres für sich entschied. Den zweiten Platz teilten sich mit 22 Bruttopunkten Ramon Lembicz und Andreas Ludwichowski. Netto-Sieger wurde Harald Hafer mit 38 Nettopunkten. In der Nearest-To-The-Pin-Sonderwertung brachte Ralf Selent seinen Ball vom Abschlag auf Bahn 8 bis auf 2,44 Meter an die Fahne heran und sicherte sich den Sonderpreis.

 

 

Mit dem Tulpen-Turnier starteten die Wettspiele Donnerstags-Damen am 31. März. Zwar nur einen Tag nach den Herren, aber bei ungleich schlechterem Wetter. Und so ist das Teilnehmerfeld mit 16 Damen, die sich bei 6 Grad und Nieselregen durchkämpften durchaus beachtlich. Über den Sieg freute sich am Ende Ursula Rottinghaus-Gießel vor Marlies Klein und Birgit Pauls-Stelzner, die die Netto-Wertung für sich entscheiden konnte. Passend zum Turnier-Namen gab es für die Siegerinnen natürlich bunte Tulpen.

 

Damit ist die Turniersaison 2022 nun offiziell im Gange. Wir wünschen allen Clubmitgliedern, die ihr Handicap in diesem Jahr in vorgabewirksamen Runden auf die Probe stellen, ein schönes Spiel und viel Erfolg!

Am Freitag, 8. April, steht auch das erste der beliebten 9-Loch-After-Work-Turniere auf dem Programm. Die Anmeldelisten hängen bereits im Clubhaus aus und auch online über die Plattform Golf.de werden Anmeldungen entgegengenommen. Auch Gastspieler sind bei den After-Work-Turnieren herzlich willkommen.

Text: F. zur Nieden       Foto: privat

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Uwe Sobotta, Carl Kuhmann, Anne Mittelbach-Jansen, Dagmar List, Andreas Puls, Ralf Plura u. Felix zur Nieden (von links)

Carl Kuhmann ist der neue Präsident des Vestischen Golfclubs Recklinghausen e. V.. Die Mitgliederversammlung am Montag, 21. März 2022, wählte ihn und sein Vorstandsteam einstimmig. Das neue Führungsteam hat sieben Mitglieder. Neben Carl Kuhmann wurden gewählt: Ralf Plura (Vizepräsident), Prof. Dr. Andreas Puls (Schatzmeister), Anne Mittelbach-Jansen (Platzwartin), Uwe Sobotta (Sportwart), Dagmar List (Jugendwartin) und Felix zur Nieden (Pressewart/Schriftführer).

170 stimmberechtigte Mitglieder des Vestischen Golfclubs waren ins Ruhrfestspielhaus gekommen, zur ersten Mitgliederversammlung nach zwei Jahren Corona-Zwangspause.

Bernhard Wanders, der gemeinsam mit Karl Fromme (Vizepräsident), Klaus Hedwig (Schatzmeister), Günter Neururer (Platzwart) und Berthold Rohde (Sportwart) acht Jahre lang die Geschicke des Vereins gleitet hatte, führte durch die Versammlung. Und da gab es einiges zu tun, denn gleich drei Geschäftsjahre mussten von der Mitgliederversammlung behandelt werden.

Alles lief ohne größere Probleme und so schnell, dass Bernhard Wanders mit einem Lächeln anmerkte, er müsse wohl dem Caterer Bescheid geben, eher mit dem anschließenden Imbiss aufzuwarten, wenn es weiter in diesem Tempo vorangehen würde. Und das tat es tatsächlich, denn auch die Berichte der Kassenprüfer Günther Meyer und Ingo Priebisch sowie des Beirats-Vorsitzenden Jürgen Trockel ergaben keinen Diskussionsbedarf, so dass der Vorstand für die Jahre 2019, 2020 und 2021 entlastet werden konnte.

Nach den Wahlen bedankten sich Carl Kuhmann und sein Team nicht nur für das Vertrauen der Mitglieder, sondern auch bei Bernhard Wanders und seinen Kollegen für die erfolgreiche Vorstandsarbeit. Ihnen war es gelungen, den Verein aus schwierigen finanziellen Verhältnissen in die Solidität zu führen und, so verkündete Schatzmeister Klaus Hedwig nicht ohne Stolz, sogar in eine Zeit ohne Bankschulden:  Die letzte noch ausstehende Rückzahlung einer Kreditrate ist für Ende März terminiert.

Als Dank für ihr Engagement in den acht Jahren überreichten Carl Kuhmann und sein Team ihren Amtsvorgängern ein besonderes Abschiedsgeschenk: Jeder erhielt einen Stehtisch für die eigene, heimische „Clubhaus-Terrasse“. Darauf zu sehen ist eine Luftaufnahme des Golfplatzes und das Logo des Vestischen Golfclubs.

Die Resonanz der anwesenden Mitglieder war so positiv, dass der neue Vorstand allen Mitgliedern diesen Tisch zum Kauf anbieten möchte. Näheres dazu erfahren Sie demnächst auf unserer Homepage.

Text: F. zur Nieden,   Foto: U. Kammertöns

 

Information

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 21.März 2022 ist fertigestellt und liegt zur Einsicht im Sekretariat des Vestischen Golfclubs aus.

Saison 2022

 

Die Turnierplanungen für die neue Saison sind abgeschlossen. Der Wettspielkalender 2022 ist in der Druckerei und kann ab dem 21.02. im Sportbüro abgeholt werden.

Die Turnierdaten sind ab sofort auf dieser Club-Homepage unter "Turniere" einzusehen.